Schwimmbadgottesdienst

Und er zog seine Straße fröhlich“ – Schwimmbad-Gottesdienst

„Wenn Kirche so Spaß macht, ist das große Klasse!“ so das Fazit eines Gottesdienstbesuchers. Denn es ging um die Taufe des äthiopischen Schatzmeisters (Apostelgeschichte 8,26-40), der in Jerusalem von Christus hört und sich dann taufen lässt.

Bei bestem Wetter erlebten weit über hundert Menschen die anschaulich vorgespielte Geschichte. Als Wagentross wurden drei Bobby-Cars vom Technik-Team des Schwimmbades gezogen und vom Kutscher gelenkt. Engel und Tempelwächter waren auch dabei, ebenso wie der Missionar Philippus und der Schatzmeister.

Das Anspiel mit Predigt endete am Kleinkinderbecken, wo viele Teilnehmer dann auch Tauferinnerung feierten und dann – wie in der Geschichte – fröhlich ihrer Wege gingen und ein weiterhin schönes Schwimmbadfest feierten. MS