Richtfest für den Kindergarten Kutschengraben

Am Freitag, 30. Juni, konnte am Neubau des Kindergartens Kutschengraben Richtfest gefeiert werden. Neben den Vertretern der Stadt, die Bauherrin des Kindergartens ist, waren auch das Ehepaar Braun und Jürgen Sauerwald von der Fa. B. Braun anwesend, die das Projekt finanziell unterstützen.

Pfarrer Andreas Bielefeldt und Pfarrerin Elisabeth Barth dankten den Firmen für die pünktliche und zuverlässige Erstellung des Rohbaus. Das wäre nicht möglich ohne die Vorarbeit des Architektenteams von foundation 5+ aus Kassel und der beteiligten Fachplaner. Gemeinsam mit dem Bauamt der Stadt Melsungen und Darius Maloschek von der Firma B. Braun hat die Kirchengemeinde Melsungen als zukünftige Nutzerin des Kindergartens ein Konzept für die Arbeit mit sechs Gruppen in dem neuen Haus erstellt.

Leiterin Sarah Hildebrand und Architekt Philipp Krebs befüllten dann noch eine Zeitkapsel mit Symbolen der Arbeit im Kindergarten und einer aktuellen Tageszeitung. Diese Kapsel wurde im zukünftigen Eingangsbereich eingemauert.

Die Kinder des Kindergartens sangen dann noch ein Lied der Vorfreude auf die “neue Kita”, das von einer Mutter gedichtet wurde, und überreichten eine Richtkrone. Nach dem Richtspruch lud die Stadt alle Gäste zu Bratwürstchen und Getränken ein.