Partnership in Christ – Melsunger in Amerika

Willkommen in Amerika…
Gesund, dankbar und sehr übermüdet sind nach gut 8 Stunden Flug 17 Melsungerinnen und Melsunger in Nazareth, (Pennsylvania, USA) gelandet. Sie bilden die Reisegruppe der evangelischen Kirchengemeinde Melsungen, die momentan die Partnergemeinde St. John´s United Church besucht. Die größte Herausforderung für alle stellte zu Beginn die Zeitverschiebung dar. An der amerikanischen Ostküste ist es 6 Stunden später im Vergleich zur mitteleuropäischen Sommerzeit. Das bedeutete für alle 24 Stunden auf den Beinen zu sein.
Die Partnerschaft besteht seit 1998. 2019 begegnen sich die Gemeinden zum 10. Mal.
Nachdem die Gruppe am Flughafen in New York empfangen wurde und anschließend gemeinsam nach Nazareth fuhr, begrüßte sie Pastor Jeffrey Brinks mit einem Gebet sehr herzlich. Anschließend ging es für alle in die Gastfamilien, mit denen Sie auch den Samstag verbrachten und sich akklimatisierten.
Der sonntägliche Gottesdienst ist die zentrale Veranstaltung einer amerikanischen Kirchengemeinde. Die Gemeinde versammelte sich zu einem Freiluftgottesdienst mit anschließendem gemeinsamen Mittag. Pfarrer Dr. Sigurd Sadowski, der die Reisegruppe leitet, predigte und stellte die Frage, was eigentlich die Kirche sei. Kirche: das sind Menschen, die im Vertrauen auf Jesus Christus den Mitmenschen sehen und auch über weite Distanzen hinaus verbunden sind und bleiben. Den Gottesdienst leitete Pfarrer Jeffrey Brinks. Ihm assistierte Pfarrer Dr. David DeRemer, sein Vorgänger im Amt.
Die Reisegruppe wird zu Beginn der Woche vom Bürgermeister aus Nazareth begrüßt und arbeitet anschließend in einem diakonischen Projekt für Andere, die deren Hilfe vor Ort benötigen. Anschließend wird sie eine amerikanisch-deutsche Fahrradtour unternehmen. Mitte der Woche besuchen die Jugendlichen die Nazareth High School, um das sehr andere amerikanische Schulsystem kennenzulernen. Sodann steht ein Besuch beim amerikanischen Firmensitz der Firma B. Braun in Bethlehem an.