Furioses Orgeljubiläum in der Melsunger Stadtkirche

Die Noeske-Orgel wird 50 Jahre alt – und viele haben am 16. August mit ihr zum Geburtstag eine Orgelnacht gefeiert. Geboten wurde den Gästen in der Stadtkirche drei Konzerte mit einem sehr abwechslungsreichen Programm, das die Vielseitigkeit dieses Instruments deutlich werden ließ.

Den Anfang machte der Rotenburger Bezirkskantor Christian Zierenberg, der klassische Barockmusik aus Norddeutschland präsentierte, die sehr gut zur Orgel passte. Danach ging es heiter weiter: Kantor Manfred Muche zauberte mit seiner Spielfreude und seiner ungewöhnlichen Liedauswahl (Berliner Luft, Heinzelmännchens Wachtparade) den Zuhörern ein Schmunzeln ins Gesicht, was durch die scharfzüngigen Kommentare des Melsunger Originals Justus Riemenschneider immer wieder zu einem befreiten Lachen wurde. Den Abschluss dieses denkwürdigen Konzertabends bildete dann ein Duo aus Bezirkskantor Christian Reitenspieß und Tobias Schopf, die in der ungewöhnlichen Kombination von Schlagzeug und Orgel zum Erstaunen mancher Besucher die Kirche mit rockigen Klängen von Elton John bis zu den Beatles erfüllten. Der lange Applaus nach jedem der drei unterschiedlichen Konzerte belohnte die Musiker für ihren Mut, etwas Neues auf der „Königin der Instrumente“ zu wagen.

Im Rahmen der Orgelnacht überreichten die beiden Vorstände der VR PartnerBank Chattengau I Schwalm-Eder, Anja Kuckuck-Pepper und Stefan Kördel, eine Spende in Höhe von 3.000 Euro für die notwendige Sanierung der Noeske-Orgel und für die Erweiterung des Instruments um ein drittes Manual. Die Spende nahm der Vorsitzende des  Fördervereins Stadtkirche Melsungen, Dekan i.R. Rudolf Schulze, dankend entgegen und erinnerte daran, dass jeder Euro, der bis Mitte November für dieses Projekt gespendet wird, von der Landeskirche aus dem Kirchenerhaltungsfonds aufgestockt wird.

Am Sonntag stand die Orgel dann in einem Festgottesdienst noch einmal im Mittelpunkt. Gemeinsam mit Musikerinnen und Musikern des Harleshäuser Kammerorchesters spielte Bezirkskantor Christian Reitenspieß das Orgelkonzert in B-Dur, op.7, № 1 spielen. Pfarrer Dr. Sigurd Sadowski und Vikarin Betz hielten eine Dialogpredigt.

Wer gerne für die Sanierung und Erweiterung der Orgel in der Melsunger Stadtkirche spenden möchte, kann das mit einer Einzahlung auf eines der folgenden Konten der Evangelischen Kirchengemeinde Melsungen tun:

IBAN: DE28 5205 2154 0025 0336 06
Kreissparkasse Schwalm-Eder

IBAN: DE89 5206 2601 0002 0166 05
VR PartnerBank Schwalm-Eder