Ein Segen für Jedermann

Der Ökumenische Arbeitskreis der christlichen Kirchen in Melsungen hatte zum Ökumenischen Stadtkirchenfest vom 16. bis 17. September 2017 rund um den Marktplatz eingeladen. Unter dem Motto „Ein Segen für Jedermann“ kamen etwa 800 Besucher an den beiden Tagen.

Die Feierlichkeiten begannen am Samstag mit der Eröffnung durch Dekan Mecke und Bürgermeister Boucsein und dem Theaterstück des „Jedermann“. Das Hohenloher Figurentheater begeisterte das Publikum mit seiner Inszenierung.

Am Sonntag wurde das Ökumenische Stadtkirchenfest mit einem Gottesdienst um 10.30 Uhr zum Thema „Segen“ auf dem Marktplatz gefeiert. Musikalisch wurde der Gottesdienst durch den Evangelischen Bläserkreis, die kirchlichen Chöre und die Stadtkirchenfest-Band unterstützt. Die Kinder der evangelischen Kindergärten „Kutschengraben“ und „Lutherhaus“ und des katholischen Kindergartens gestalteten den Gottesdienst mit. Sie erzählten, wie es sich anfühlt unter einem großen Schirm behütet zu sein, nämlich so wie von Gott gesegnet, und sangen gemeinsam das Lied „Halte zu mir, guter Gott“.

Im Anschluss an den Gottesdienst saßen die Besucherinnen und Besucher bis in die Nachmittagsstunden bei Essen, Trinken und Gesprächen fröhlich zusammen.