EGplus – Beiheft zum Evangelischen Gesangbuch

Im Jahr 2017 begeht die Evangelische Kirche das 500-jährige Jubiläum der Reformation. Dabei wird deutlich, wie vielgestaltig und facettenreich der Wandlungsprozess war, der von Martin Luther ausging und von vielen mitgestaltet wurde. Gesang und Musik spielten dabei eine tragende Rolle. Durch das Singen von Liedern wurde die Gemeinde am Gottesdienst beteiligt, die reformatorischen Gedanken verbreiteten sich gerade durch neue Lieder.

Seitdem hat sich das evangelische Liedgut weiterentwickelt. Immer wieder entstanden neue Texte und Melodien, andere hingegen haben sich überlebt.

Mehr als zwanzig Jahre nach der Einführung des Evangelischen Gesangbuchs legen beide Evangelischen Kirchen in Hessen nun mit dem EGplus. Beiheft zum Evangelischen Gesangbuch eine Ergänzung vor, die 164 Lieder enthält. Einige sind vor Ort bekannt und werden gesungen, doch hält die Sammlung auch eher unbekannte Lieder bereit.

In unserer Gesellschaft ist es notwendig, auf musikalischem Weg Menschen unterschiedlich anzusprechen: Das Beiheft bietet deshalb eine stilistische Vielfalt von Liedern verschiedener Genres an. Die Verbindung der Generationen ist dabei auch das Ziel. Deshalb sind viele Lieder gut mit Kindern und Jugendlichen zusammen zu singen.

Mit der Herausgabe des EGplus im Jubiläumsjahr der Reformation verfolgen beide Landeskirchen das Ziel, dass Menschen in Gottesdiensten und Gemeindeveranstaltungen gemeinsam singen, Gottes befreiende Botschaft auf diese Weise erfahren und die reformatorische Singbewegung heute wieder mit Leben erfüllen.  

In Kehrenbach wird das EGplus zum 500. Reformationstag am 31. Oktober 2017 im Gottesdienst eingeführt.