Recent news

mm23

„Unser Glaube ist der Sieg, der die Welt überwunden hat.“

 

1.Johannesbrief 5,4 – Wochenspruch zum heutigen 17. Sonntag nach Trinitatis

mm22

„Jesus Christus hat dem Tod die Macht genommen und das Leben und ein unvergängliches Wesen ans Licht gebracht durch das Evangelium.“

 

1. Timotheusbrief 1,10 – Wochenspruch zum vergangenen 16. Sonntag nach Trinitatis

mm21

„In deinem Haus ist Freude und Wonne.

Dort will ich ewig wohnen.

Glücklich ist, wer dir sein Herz öffnen kann.

Du willst es mit Gutem füllen.

Deine Liebe ist wie ein erfrischender Regen,

der verdorrendes Leben wieder zum Erblühen bringt.

Du gibst uns neue Kraft.“

 

Freie Übertragung nach Psalm 84,5-8

 

 

mm20

„Möge nach jedem Gewitter ein Regenbogen über deinem Hause stehen.“

 

Irischer Segenswunsch

mm19

„Herr,

schenke uns für unser Leben

die Heiterkeit eines Sonnentages,

die Kraft eines reinigenden Gewitters,

die Frische nach dem Regen,

und die Ruhe und Klarheit des Schnees.“

 

 

 

 

mm18

„Es ist immer etwas Gutes an jedem Wetter.
Wenn es heute nicht gut für meine Arbeit ist,
dann ist es sicher gut für jemand anderen.“

 

Charles Dickens (1812-1870)

 

mm17

Ein Urlauber kommt mit einem einheimischen alten Fischer ins Gespräch. Man spricht über dies und das, so auch über das Wetter. Die Prognose des Fischers trifft 100% zu. Der Tourist ist beeindruckt und kommt nun jeden Tag an den Strand um sich vom Fischer das Wetter vorhersagen zu lassen. Jeden Tag liegt der Fischer richtig. Am letzten Urlaubstag aber brummt der Fischer nur, er könne heute keine Auskunft geben. Der Tourist ist besorgt, „Sind sie krank?“ fragt er mitfühlend. „Nein,“ bekommt er zur Antwort, „mein Radio ist heute Nacht beim Sturm über Bord gegangen.“

mm16

„Jesus Christus hat dem Tod die Macht genommen und das Leben und ein unvergängliches Wesen ans Licht gebracht durch das Evangelium.“

1. Timotheusbrief 1,10 – Wochenspruch zum heutigen 16. Sonntag nach Trinitatis

 

 

mm15

„Alle eure Sorge werft auf ihn; denn er sorgt für euch.“

 

1.Petrusbrief 5,7 – Wochenspruch zum heutigen 15. Sonntag nach Trinitatis

 

mm14

Hört zu, all ihr Völker! Horcht auf, ihr Bewohner der Erde!

Ob ihr einfache oder vornehme Leute seid, ob arm oder reich –

ich habe euch Wichtiges zu sagen!

Keiner lebt hier ewig, niemand kann dem Grab entrinnen.

Doch ich bin gewiss:

Gott wird mich erlösen, er wird mich den Klauen des Todes entreißen.

 

Psalm 49,2-4+10+16  (Bibel ‚Hoffnung für alle‘)

 

Einmal um das Matterhorn und zurück

Überglücklich und wohlbehalten sind alle 11 Teilnehmer der vierten hochalpinen Männerwanderung aus dem Kanton Wallis zurückgekehrt. Wir haben mit der hochalpinen Hüttentour um das Matterhorn die 4100 Meter überschritten und in luftiger Höhe unsere Grenzen getestet und gespürt. Es war ein unvergesslicher Moment, das Breithorn in der Seilschaft mit Pickel und Steigeisen zu besteigen und inmitten des Sommers “mitten im Schnee” zu sein. Wir sind dankbar, dass das Wandern in anspruchsvoller Höhe und mit etlichen Höhenmetern Geist und Seele – und nicht zuletzt dem Körper, gut getan haben. Auf ein Neues in 2019!

Die evangelische Kirchengemeinde Melsungen bietet regelmäßig Bergwanderungen für Männer an, die sich gemeinsam auf einen besonderen Weg machen wollen. Das Männerwandern möchte einladen, sich „mit der Kirche“ an besondere Orte zu begeben. Die Begegnung mit der Bergwelt, verbunden mit hohen konditionellen Anforderungen, „entstresst“ und eröffnet neue Sichtweisen auf das eigene Leben, den Beruf, die Familie und die Gesellschaft.

Nicht zuletzt stehen dadurch Fragen des (eigenen) Glaubens im Raum. Theologische Impulse und Anregungen durchziehen die gemeinsame Wanderzeit und bilden Anknüpfungspunkte für das eigene Nachdenken und den Austausch auf dem Wege in wechselnden Gruppen. Den Abschluss der Reisen bildet das gemeinsame Abendmahl, welches in diesem Jahr auch von der Nachbargruppe in unserer Hütte gerne besucht wurde. Wir konnten Gottes Segen dankbar annehmen und spüren.

Das Männerwandern steht allen interessierten Männern offen, setzt jedoch Schwindelfreiheit, Trittsicherheit, Klettergewandtheit, gute Kondition und hohe Konzentrationsfähigkeit voraus.

Ansprechpartner für interessierte Männer ist Pfarrer Dr. Sigurd Sadowski.

mm13

„Der Zweifel ist das Wartezimmer der Erkenntnis.“

 

Indisches Sprichwort

mm12

Gott, schenke uns Gelassenheit,

wenn wir durch den Alltag hetzen,

die Uhr gegen uns arbeitet,

sich die Arbeit vor uns auftürmt.

Lass uns zu Atem kommen und Deine Ruhe spüren.

Amen.

mm11

„Glaube ist Gewissheit ohne Beweise.“

 

Henri Frédéric Amiel (1821-1881)

mm10

Geh in deiner Arbeit auf, nicht unter –

Gott segne dir diese Woche.

 

Alte Bekannte begeistern in der Stadtkirche

Die Nachfolgeband der “Wise Guys” war am 1. September in der voll besetzten Melsunger Stadtkirche zu Gast. Die fünf Musiker knüpften an Bekanntes an und lieferten dennoch Neues. Harmonischer fünfstimmiger Gesang gepaart mit Stimmpercussion, eine gekonnte Choreographie und humorvolle Zwischentexte begeisterten das Publikum, das die Musiker erst nach drei Zugaben wieder von der Bühne ließ.

mm9

„Alle eure Sorge werft auf ihn; denn er sorgt für euch.“

1.Petrusbrief 5,7 – Wochenspruch zum heutigen 15. Sonntag nach Trinitatis

mm8

„Lobe den Herrn, meine Seele, und vergiss nicht, was er dir Gutes getan hat.“

 

Psalm 103,2 – Wochenspruch zum heutigen 14. Sonntag nach Trinitatis

 

 

 

mm7

„Ich gebiete dir und sage, dass du deine Hand auftust deinem Bruder, der bedrängt und arm ist.“

 

5.Mose 15,11

 

 

mm6

„Für die Fleißigen hat die Woche sieben Heute. Für den Faulen hat sie sieben Morgen.“

 

Deutsche Redensart

 

 

 

mm5

HERR, erhöre mich bald, mein Geist vergeht;

verbirg dein Antlitz nicht vor mir,

dass ich nicht gleich werde denen, die in die Grube fahren.

Lass mich am Morgen hören deine Gnade;

denn ich hoffe auf dich.

Tu mir kund den Weg, den ich gehen soll;

denn mich verlangt nach dir.

 

Psalm 143,7-8

 

 

mm4

„Bei gleicher Umgebung lebt doch jeder in einer anderen Welt.“

 

Arthur Schopenhauer (1788-1860)

mm3

Der ADAC hilft übrigens nicht, wenn man morgens im Bett liegen geblieben ist!

 

mm2

„Lobe den Herrn, meine Seele, und vergiss nicht, was er dir Gutes getan hat.“

 

Psalm 103,2 – Wochenspruch zum heutigen 14. Sonntag nach Trinitatis