Dankfest für alle Kirchenvorstandsmitglieder: 24. Mai, Beginn ab 19.00 Uhr

Ein großer Schatz der Kirchengemeinden sind ihre vielen Ehrenamtlichen. In den Kirchenvorständen prägen sie mit ihrer Leitungsaufgabe verlässlich das Gesicht der evangelischen Kirche. Auf sechs Jahre investieren im Kirchenkreis Melsungen in allen Orten zwischen sieben und gut zwanzig Vorstandsmitglieder Zeit und Engagement. Die aktuelle Legislaturperiode begann im Jahr 2013 und neigt sich ihrem Ende entgegen. Am 22. September wird bei den landeskirchenweiten Kirchenvorstandswahlen neu gewählt – in Wahllokalen, mittels Brief- oder sogar Online-Wahl. Mit einem großem Dankeschönabend für die amtierenden Kirchenvorstandsmitglieder und ihre Partner würdigt der Kirchenkreis Melsungen mit Dekan Norbert Mecke den ehrenamtlichen Einsatz. Etwa 300 Gäste werden dazu am Freitag, 24. Mai in der Melsunger Kulturfabrik erwartet. Bewirtet werden sie von den Pfarrerinnen und Pfarrern des Kirchenkreises sowie den Kirchenkreisamtsmitarbeitenden. Mit Frank Kampmann alias Friedhelm Meisenkaiser sorgt ein zu den Top-Acts der Musik- und Kirchenkabarettszene gehörender Künstler für ein zum Anlass passendes fröhliches Programm. „Für die im wahrsten Sinne des Wortes unbezahlbare Arbeit in unseren Gemeinden sind wir sehr dankbar!“, so der Dekan. Nach evangelischem Kirchenverständnis baue sich Gemeinde von unten her auf. Kirchenvorsteher seien so verstanden letztlich Teil der Kirchenleitung. In den Gemeinden wird in den kommenden Wochen ausdrücklich nach Kandidaten für die Wahl im September gesucht.