HERZLICH WILLKOMMEN…

auf der Internetpräsenz des Evangelischen Kirchenkreises Melsungen.
Hier finden Sie Informationen über uns, unsere Kirchengemeinden und Einrichtungen, zu Veranstaltungen und Terminen. Nehmen Sie gerne mit dem Dekanat Melsungen oder Ihrem Pfarramt Kontakt auf.

Wir freuen uns auf die Begegnung!

Veranstaltungen im Kirchenkreis Melsungen

Hier finden Sie eine Übersicht die Veranstaltungen des Kirchenkreis Melsungens

Gottesdienste mit Dekan Norbert Mecke

Hier finden Sie eine Übersicht über die aktuellen Gottesdiensttermine von Dekan Norbert Mecke

kirche-news

Neuigkeiten aus dem Kirchenkreis Melsungen

Hier finden Sie eine Übersicht über die Neuigkeiten aus dem Kirchenkreis Melsungen

Der Evangelische Kirchenkreis Melsungen, Evangelische Kirche von Kurhessen-Waldeck,

sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt

eine Bezirkskantorin/einen Bezirkskantor

(B-Musiker-Stelle, unbefristet)

Zum 31. Oktober 2019 verlässt Bezirkskantor Christian Reitenspieß den Ev. Kirchenkreis Melsungen, um sich einer neuen Aufgabe zu widmen. Ab sofort ist die Bezirkskantorenstelle ausgeschrieben.

Die Kantorenstelle setzt sich je hälftig aus Kirchenkreistätigkeiten und Gemeindetätigkeit zusammen.

Klicken Sie hier, um die komplette Ausschreibung aufzurufen.

Der Kirchenkreis freut sich über aussagekräftige Bewerbungen (gerne im pdf-Format) und ist offen für neue Ideen und Gabenprofile, die unsere evangelische Arbeit bereichern. Sie erreichen uns unter: Dekanat Melsungen, Dekan Norbert Mecke, Kirchstr. 8, 34212 Melsungen, 05661/2191, dekanat.melsungen@ekkw.de, www.kirchenkreis-melsungen.de; Landeskirchenmusikdirektor Uwe Maibaum, Marburg, 06421/162933, lkmd.maibaum@ekkw.de.

Bewerbungsschluss ist der 20. September 2019

Rückenwind fürs Leben! Tauffest am Pfingstmontag

Am Pfingstmontag wurde das Kirchenkreis-Tauffest im Schlosspark in Melsungen mit über 900 Gottesdienstbesuchern gefeiert. Zum zweiten Mal wurde unter freiem Himmel das Tauffest ausgerichtet, bei dem in diesem Jahr 30 Kinder zwischen einem und zwölf Jahren getauft wurden. Der Gottesdienst, den Dekan Mecke gemeinsam mit den Pfarrerinnen Kathrin Mantey und Daniela Hoff gestaltet hat,  wurde musikalisch von Bläsern aus dem Kirchenkreis und der Band der Himmelsfelsgemeinschaft begleitet.

Im Anschluss wurden Getränke, Bratwurst und Vegetarisches angeboten. Außerdem nutzten einige Familien das schöne Wetter für ein Picknick im Park.

 

 

Knapp 300 Gäste beim Dankeschön-Fest des Kirchenkreises

Von Manfred Schaake (Text und Bilder)

Melsungen. Viel Dank und Anerkennung für kirchliches Engagement, hervorragendes Kabarett und beste Unterhaltung – knapp 300 Christen aus dem Melsunger Land erlebten in der Melsunger Kulturfabrik ein dreistündiges Fest. Mit einem großen Dankeschönabend für die amtierenden Kirchenvorstandsmitglieder und ihre Partner würdigte der Kirchenkreis Melsungen mit Dekan Norbert Mecke am Freitagabend den ehrenamtlichen Einsatz in den Gemeinden des Melsunger Landes.

Der Kirchenkreis sagt Dankeschön – unter diesem Motto stand der Abend. Pfarrerinnen und Pfarrer sowie die Mitarbeiter des Kirchenkreisamtes mit Kristina Herlitze und Ina Margraf an der Spitze bewirteten die Gäste. „Herzlichen Dank an alle 308 Kirchenvorstandsmitglieder, die in unseren 34 eigenständigen Gemeinden seit sechs Jahren ihren Dienst tun”, rief Dekan Mecke den Gästen zu. Ein großer Schatz der Kirchengemeinden seien die vielen Ehrenamtlichen. In den Kirchenvorständen prägen sie mit ihrer Leitungsaufgabe verlässlich das Gesicht der evangelischen Kirche, betonte Mecke. Zwischen sieben und gut 20 Vorstandsmitglieder „investieren Zeit und Engagement”.

2013 begann die aktuelle Legislaturperiode. Am 22. September werden landesweit neue Kirchenvorstände gewählt. Nach evangelischem Kirchenverständnis baue sich Gemeinde von unten her auf. Kirchenvorsteher seien letztlich Teil der Kirchenleitung. In den Gemeinden werde nun nach Kandidaten gesucht, betonte der Dekan.

„Ihr Dienst ist unbezahlbar – und darum bezahlen wir Sie auch erst gar nicht”, eröffnete Dekan Mecke mit einem Augenzwinkern schmunzelnd. Die Bibel, so Mecke, kennt kein Ehrenamt, keine Freiwilligenarbeit, kein bürgerschaftliches Engagement in unserem Sinne. Die Bibel erzähle vom Dienen und von Nachfolge – „nicht gerade Begriffe, mit denen man bei einer Ehrenamtsbörse punkten kann”. Was Ehrenamtliche in der Kirche tun, tun sie nach den Worten des Dekans „um des Himmels Willen”.

Mecke sprach von einem kleinen Beitrag im großen Beitrag Gottes für seine Welt. Kirchenvorsteher verleihen in besonderer Weise „unserer Kirche ein Gesicht in ihrem Ort”.

Der Dekan und der Röhrenfurther Pfarrer Henning Meinecke stellten in Bildern und Texten die Aktivitäten aller Kirchenvorstände vor – von den fleißigen Neugestaltern des Kirchenaufganges bis zum „dreckigsten Benefizlauf in Deutschland”. Das vorbildliche Engagement der Gemeinde Beiseförth-Malsfeld wurde als Beispiel hervorgehoben, wie man mit pfiffigen Ideen kirchliche Arbeit unterstützen kann. In diesem Jahr beim dritten Dirty Church Run am 23. Juni.

Als Dank, der zu Herzen geht, ein „Danke wie Segen” bezeichnete der neue, auch für den Schwalm-Eder-Kreis zuständige Propst Helmut Wöllenstein den Dankeschönabend des Kirchenkreises. Wöllenstein: „Was für ein schöner, charmanter Abend. Der Herr ist mein Wirt, und es wurde voll eingeschenkt – Glückwunsch zu dieser ziemlich seltenen Aktion.” Der Propst sprach von einem Dank, der zu Herzen geht – „ein Danke wie Segen”.

Ein Glücksgriff war dem Dekanat mit der Verpflichtung von Frank Kampmann alias Friedhelm Meisenkaiser gelungen. Mit ihm sorgte ein zu den Top-Acts der Musik-, Kirchenkabarett- und Comedyszene gehörender Künstler für ein zum Anlass passendes fröhliches Programm.

Musikalische Vielfalt, bemerkenswerte Bühnenpräsenz und mitreißendes Entertainment bestimmten den Auftritt bis hin zu Tricks und Magie. Wie er den Geldschein von Jörg Gröbner aus Wolfershausen verschwinden ließ und aus einer Zitrone wieder hervorzauberte – das war nur eine der starken Nummern.

Das Jahr 2019 im Kirchenkreis Melsungen: einige Höhepunkte

10. Juni: Kirchenkreisgottesdienst mit Tauffest des Kirchenkreises im Schloßpark Melsungen (mit der Himmelsfelsband und den Bläsern des Kirchenkreises)

12. Juni: Sonder-Kreissynode zur Pfarrstellenplanung

25. Juni: Konfir-Cup. Das Fußballturnier der Konfirmandengruppen

25. August: “Spürbar Sonntag” – Gib Deiner Seele einen Sonntag und Deinem Sonntag eine Seele! Besondere Einladungen zu allen Gottesdiensten

22. September: Kirchenvorstandswahl in der Ev. Kirche von Kurhessen-Waldeck. “Gerade jetzt!”; bereits in den Vorwochen: Online-Wahl möglich.

25. September: Kreissynode – letzte Synode der Legislatur

27. Oktober: Reformationsempfang des Kirchenkreises Melsungen mit Markus Profitlich, Stadtkirche Melsungen

Kirchenvorstandswahl 2019:

Beteiligen Sie sich als Kandidat und mit Ihrer Stimme!

Am 22. September 2019 ist Kirchenvorstandswahl: Kandidatinnen und Kandidaten werden gesucht!

Der Kirchenvorstand leitet gemeinsam mit dem Pfarrer / der Pfarrerin die Gemeinde. Verantwortung teilen, darum geht es. Der christliche Glauben ist dabei die Basis. Geistlich leiten. Viele Fragen und Aufgaben. Gebäude, Finanzen, Personal. Welche Schwerpunkte setzen wir im Gottesdienst? Wie wichtig ist uns die Arbeit mit Kindern? Welchen Raum geben wir Jugendlichen? Geduldiges Beraten, selbstverständlich ehrenamtlich. Unbezahlbar!

Kirchenvorstandsarbeit macht Arbeit, da sollte man schon reinen Wein einschenken. Kirchenvorstandsarbeit schenkt Freude und erfüllt.

Gestalten und Leiten, Umgehen mit Veränderungen in Kirche und Gesellschaft, manches schmerzt. Daneben viel Schönes, Mut Machendes: die Kirche, bei deren Sanierung das ganze Dorf mitgeholfen hat. Die Flüchtlingsinitiative, die Hoffnung schenkt. Menschen finden Halt, Hilfe, Heimat mit und in ihrer Kirche. Ohne Kirchenvorstand läuft nichts in der Gemeinde.

Darum braucht es Menschen, die in aller Unterschiedlichkeit Verantwortung übernehmen: Erfahrene, die bleiben, und neue Kirchenvorsteher/innen, die dazukommen. So kann die Arbeit gelingen in Gottes Namen.

Erkundigen Sie sich gerne in Ihrem Evangelischen Pfarramt!

Zur Wahl selbst, die auch als Briefwahl und Online-Wahl möglich ist, bekommen alle Wahlberechtigten (Ev. Gemeindemitglieder ab 14 Jahren) rechtzeitig Wahlbenachrichtungen.

Über 2000 Mitarbeiter – starke Kraft in der Region!Ehrenamt

Unsere Statistik zählt die schöne Zahl etwa 1.800 ehrenamtlichen Mitarbeitern. Rechnet man PfarrerInnen und Verwaltung, die Jugendreferenten, MusikerInnen und Nebenamtliche, die 76 pädagogischen Mitarbeitenden in unseren 5 Kindertagesstätten und die 80 Mitarbeitenden der Diakoniestation Fulda-Eder sowie die Ehrenamtlichen von Tafel und Kleidsam hinzu, sind wir zwischen Guxhagen und Morschen, Pfieffe und Felsberg mit deutlich mehr als 2000 Mitarbeitenden unterwegs. Evangelische Kirche ist eine starke Kraft in der Region!

Vielleicht sind Sie ja längst dabei: mit Ihren Gaben, mit Ihrer Unterstützung… – vielen Dank!

Vielleicht fehlen aber genau Ihre Ideen und Begabungen. Kommen Sie gerne auf Ihr Pfarramt zu!

Aktuelle Meldungen

Spürbar Sonntag - „Ich gönn mir was! - Du Dir auch? - Weil´s dem Sonntag und der Seele einfach gut tut“!
12. Juli 2019
Am 25. August wird in allen Kirchengemeinden des Evangelischen Kirchenkreises Melsungen unter ...
Weiterlesen ›
Bericht zur Vollversammlung und Sprecherkreiswahl der EKKJV
21. Dezember 2018
Aktives Engagement... prägt die Arbeit der Jugendvertretung des Evangelischen Kirchenkreises Melsungen   Am Mittwoch, ...
Weiterlesen ›
Mehr Feiertage?
23. Oktober 2018
Mehr Feiertage!? Noch ein Feiertag gefällig!? Schleswig-Holstein hat´s vorgemacht. Dort hat man künftig an jedem Reformationstag frei. ...
Weiterlesen ›
Kirchliches Leben in Zahlen
23. Oktober 2018
Was macht Kirche eigentlich? Ein paar Zahlen aus der Statistik des Kirchenkreises Melsungen des vergangenen ...
Weiterlesen ›

Nächste Veranstaltungen

moment mal – Gedanken zum Tag

mm15
15. Juli 2019
„Reisen – es lässt dich sprachlos werden, dann verwandelt es dich in einen ...
Weiterlesen ›