Angelika Giese. 450

Ihr Kontakt zum Dekanat:

Im Sekretariat freut sich auf Sie:

Dekanat Melsungen

Angelika Giese, Dekanatssekretärin

Kirchstraße 8, 34212 Melsungen

Tel.: 05661 / 2191

Fax: 05661 / / 51743

Mail: dekanat.melsungen@ekkw.de

Bürozeiten:

Mo.-Di. / Do.-Fr.: 8.00-12.30 Uhr;

Mi.: 10.00-12.30 Uhr

Das Dekanat befindet sich mitten in der Melsunger Altstadt: direkt gegenüber der Evangelischen Stadtkirche.

Parkmöglichkeiten finden Sie Sie in der Fritzlarer Straße, am Alten Friedhof, der nahegelegenen Stadthalle oder am Parkplatz Sand. Bitte beachten Sie die Parkscheinautomaten.

So finden Sie das Dekanat:

Informationen zum Kirchenkreis

Lage

Mitten in Nordhessen liegt entlang der Fulda der Kirchenkreis Melsungen. Er grenzt im Norden an Kassel und im Süden an die Region Rotenburg a.d.F. an.

Der Kirchenkreis erstreckt sich über das Gebiet der Kommunen Guxhagen, Körle, Malsfeld, Melsungen, Morschen, Spangenberg und umfasst außerdem die Felsberger Ortsteile Felsberg, Böddiger, Wolfershausen, Altenbrunslar, Neuenbrunslar und Hilgershausen sowie die Ortsteile Gudensberg-Deute, Fuldabrück-Dörnhagen, Fuldabrück-Dennhausen und Dittershausen und Alheim-Heinebach.

Er gehört zur Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck.       ekkw_logo

 

UmfangPfarrkonferenz Gruppenbild. mit Bischof 2015

In den 40 Gemeinden des Kirchenkreises leben rund 30.000 evangelische Christen. Die größte Kirchengemeinde ist Melsungen (5.597 Gemeindeglieder), die kleinste Lobenhausen (65 Gemeindeglieder). 25 Gemeindepfarrerinnen und Gemeindepfarrer, sieben hauptamtliche Jugendarbeiter und Jugendarbeiterinnen und 2 Kirchenmusiker gestalten gemeinsam mit rund 2.000 ehrenamtlichen Mitarbeitern das Gemeindeleben. Darunter sind auch 30 Lektorinnen und Lektoren und 6 Prädikanten, die ehrenamtlich Gottesdienste halten.

Hier können Sie unsere Kirchengebäude im Überblick sehen: ein Poster.

 

Aufgaben

Als Mittlere Ebene sorgt der Kirchenkreis für die Koordinierung zwischen dem vielfältigen Leben der Ortsgemeinden einerseits und der Landeskirche andererseits.
Der Kirchenkreis unterstützt die Ortsgemeinden bei der Erfüllung ihrer Aufgaben und koordiniert das kirchliche Leben in der Region. Darüber hinaus übernimmt er übergemeindliche Aufgaben, wie beispielsweise die Diakonie und die Ausbildung der nebenamtlichen Organisten und Chorleiter. Ein besonderes Engagement ist die ökumenische Partnerschaft mit der Diözese Nord-Karnataka in Südindien.

Die Leitung des Kirchenkreises:

Der Kirchenkreis wird geleitet von der Kreissynode, dem Kirchenkreisvorstand und dem Dekan. Dekan des Kirchenkreises Melsungen ist seit 1. Mai 2013 Norbert Mecke.

Durch sein Kirchenkreisamt übernimmt der Kirchenkreis viele Verwaltungsaufgaben der Gemeinden (Rechnungswesen, Besoldung der Mitarbeiter, Druck der Gemeindebriefe u.a.).

Die Kreissynode

Die Kreissynode ist als Kirchenparlament das oberste Leitungsorgan des Kirchenkreises. Hier sind alle Kirchengemeinden des Kirchenkreises vertreten. Der Kreissynode gehören die 24 Gemeindepfarrerinnen und Gemeindepfarrer und 9 weitere Pfarrerinnen und Pfarrer an, die im Kirchenkreis einen Predigtauftrag haben. Die Kirchenvorstände der Gemeinden wählen 44 Personen in die Kreissynode. Der Kirchenkreisvorstand beruft 9 weitere Personen aus dem Kirchenkreis. Alle sechs Jahre wird die Kreissynode neu gewählt. Die Kreissynode tritt in der Regel zweimal jährlich zusammen. Ihre Sitzungen sind öffentlich, soweit sie im Einzelfall nicht anders beschließt.

Die Kreissynode kann Anträge an die Landessynode stellen. Für besondere Aufgabengebiete bildet sie eigene Ausschüsse (Finanzausschuss, Bauausschuss, Diakonieausschuss, Partnerschaftsausschuss u.a.). Sie beschließt den Haushaltsplan des Kirchenkreises und erteilt dem Kirchenkreisvorstand Entlastung.

Der Kirchenkreisvorstand

Der Kirchenkreisvorstand leitet den Kirchenkreis in der Zeit zwischen den Tagungen der Kreissynode. Vorsitzender des Kirchenkreisvorstandes ist der Dekan. Dem Kirchenkreisvorstand gehören vier weitere Mitglieder an, die auf die Dauer von sechs Jahren von der Kreissynode gewählt werden. Der Kirchenkreisvorstand bereitet die Tagungen der Kreissynode vor und führt ihre Beschlüsse aus. Er unterstützt die Kirchengemeinden und Einrichtungen in ihrer Arbeit und übt die Aufsicht über die kirchlichen Ordnungen im Kirchenkreis aus. Er berät den Dekan und gibt Anregungen und Impulse für übergemeindliche Initiativen.

Kontakte:

Elsbeth Scharpf: Telefon: (05661) 52249; E-Mail: e.scharpf@arcor.de;

Michael Krusche: Telefon: (05664) 1861; E-Mail: Michael.Krusche@ag-badhersfeld.justiz.hessen.de

Bernd Knobel: Telefon: (05664) 8234; E-Mail: pfarramt.neumorschen@ekkw.de;

Matthias Ackermann: Telefon: (05663) 6185; E-Mail: m.j.ackermann@t-online.de;

Norbert Mecke: Telefon: (05661) 2191; E-Mail: dekanat.melsungen@ekkw.de;

Landessynodale aus dem Kirchenkreis Melsungen:

In der  Landessynode der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck wird der Kirchenkreis Melsungen vertreten von:
Angela Merz-Gintschel, Guxhagen

(Stellv.:  Susanne Stoklasa, Altmorschen)

 

Thomas Gille, Melsungen

(Stellv.: Ruthild von Dörnberg, Melsungen)

 

Pfarrer Dr. Volker Mantey, Spangenberg
(Stellv.: Dekan Norbert Mecke)

Partnerschaft mit Südindien

Der Kirchenkreis unterhält seit 1988 eine ökumenische Partnerschaft mit der Diözese Nord-Karnataka in Südindien.

Indienpartnerschaft

Besuch in Indien, Januar 2015:

Pfr. Setzer,

Pfrn. Niranjan,

Bischof Niranjan,

Dekan Mecke,

Kreissynodaler Kraß,

Pfr. Müller