Nächste Veranstaltungen

Gemeindebüro

Gemeindebüro

Christine Schwanz

Vorderes Eisfeld 2

34212 Melsungen

 Telefon: 05661 – 920 593

 Telefax: 05661 – 920 594

 Email: gemeindebuero.melsungen@ekkw.de

 Öffnungszeiten:
Montag – Dienstag 08:00 – 12:00
Donnerstag – Freitag 08:00 – 12:00

Bankverbindungen:

Kirchenkreisamt Melsungen

IBAN: DE38 5206 0410 0002 9001 06
bei der Evangelischen Bank eG, Kassel

IBAN: DE28 5205 2154 0025 0336 06
bei der der Kreissparkasse Schwalm-Eder

IBAN: DE89 5206 2601 0002 0166 05
bei der VR Bank Schwalm-Eder

Kennwort: Melsungen

Pfarrerinnen und Pfarrer

Pfarramt Melsungen I

Dekan Norbert Mecke
Kirchstraße 8
34212 Melsungen

 Telefon: 05661 – 21 91
 Telefax: 05661 – 5 17 43

 Email: dekanat.melsungen@ekkw.de

Pfarramt Melsungen II

Elisabeth Barth
Altstadt 2
34212 Melsungen

 Telefon: 05661 – 21 92
 Telefax: 05661 – 922 664

 Email: pfarramt2.melsungen@ekkw.de

Pfarramt Melsungen III

Andreas Bielefeldt
Franz-Gleim-Straße 56
34212 Melsungen

 Telefon: 05661 – 26 34
 Telefax: 05661 – 920 548

 Email: pfarramt3.melsungen@ekkw.de

Pfarramt Melsungen IV

Dr. Sigurd Sadowski
Fliederweg 6
34212 Melsungen

 Telefon: 05661 – 37 77
 Telefax: 05661 – 5 00 33

 Email: pfarramt4.melsungen@ekkw.de

Vikar

Dr. Christian Schäfer
Oberer Kolberg 5
34212 Melsungen

 

 Email: christian.schaefer@ekkw.de

Predigtbeauftragte

Maren Sadowski
Fliederweg 6
34212 Melsungen

 Telefon: 05661 – 37 77

 Email: maren.sadowski@ekkw.de

Kirchenvorstand (Wahlperiode 2013 – 2019)

Mitglieder: 
Dr. Gudrun Banniza-Raftopoulos, Karin Damm, Friedhelm Dickel, Dr. Silke Engl (stellv. Vorsitzende), Sabine Engler, Barbara Fastenrath, Jürgen Gaebler, Manfred George, Thomas Gille, Reinhold Hügues, Christiane Lamparter, Ann-Cathrin Maier, Christiane Meurer-Kramer, Karin Muche, Claudia Reyer, Elsbeth Scharpf, Susanne Schiwy-Steuber, Eva Seitz.

Pfarrer Andreas Bielefeldt, Dekan Norbert Mecke, Pfarrer Dr. Sigurd Sadowski und Pfarrerin Elisabeth Barth

Vorsitzender:
Pfarrer Andreas Bielefeldt

 

Kirchenälteste:
Werner Eckert, Rolf Jaene, Karin Schlieben, Ruthild von Dörnberg

Mitarbeitende

Kirchenmusik

Bezirkskantor Christian Fraatz
Sonnenweg 5
34212 Melsungen

Telefon: 05661 – 926 545

Email: kantorei.melsungen@gmx.net
Email: christian.fraatz@ekkw.de

Jugendarbeit

Tobias Schopf
Franz-Gleim-Straße 52
34212 Melsungen

 Telefon: 05661 – 9225722
Mobil: 0176 – 31 21 48 33

 Email: tobias.schopf@ekkw.de

Küster Stadtkirche

Helmut Kühlborn

 Telefon: 05661 – 35 28

 Email: helmut.kuehlborn@t-online.de

Hausmeister

Harald Böhme

 Telefon: 0170 – 8 06 84 98

Über unsere Gemeinde

 Unsere Kirchengemeinde umfasst die Kernstadt Melsungen mit ca. 5.000 Gemeindegliedern. Neben dem Dekan des Kirchenkreises Melsungen gibt es drei weitere Pfarrstellen.

Unsere Arbeit hat einen diakonischen Schwerpunkt: Wir haben die Trägerschaft von zwei Kindertagesstätten sowie zusammen mit anderen Kirchengemeinden einer Diakoniestation. Für die Flüchtlinge, die in den vergangenen Jahren zu uns nach Melsungen gekommen sind, haben wir ein Kontakt-Café eingerichtet.

Die Kinder- und Jugendarbeit verantwortet ein hauptamtlicher Sozialpädagoge. Unser Kantor bietet ein differenziertes kirchenmusikalisches Angebot an.

Wir feiern sonntägliche Gottesdienste in der Stadtkirche und im Dietrich-Bonhoeffer-Zentrum. Parallel dazu gibt es einen Kindergottesdienst in der Stadtkirche und 14tägig samstags einen Kindergottesdienst im Dietrich-Bonhoeffer-Zentrum. Zu besonderen Anlässen finden auch Gottesdienste in der Hospitalskapelle statt.

Bei vielen praktischen Fragen hilft unser Gemeindebüro weiter.

 

 

Der gemeindereport ist der Gemeindebrief der Kirchengemeinde Melsungen und des Gesamtverbandes Melsungen-Land. Er erscheint viermal im Jahr in einer Auflage von 5.000 Exemplaren und wird von einem Redaktionsteam verantwortet.

Hier finden Sie den aktuellen gemeindereport.

Wenn Sie monatlich über die Angebote der Kirchengemeinde informiert werden möchten, abonnieren Sie unseren Newsletter, indem Sie eine E-Mail senden an:

newsletter.melsungen@ekkw.de

Ansprechpartner für die Öffentlichkeitsarbeit in der Gemeinde: Pfarrer Andreas Bielefeldt

Westlich vom Melsunger Marktplatz steht die im gotischen Baustil errichtete evangelische Stadtkirche. Ihr Chor wurde 1355 geweiht. Das Langhaus entstand ab 1400 und wurde 1421 im Rohbau vollendet. Nähere Informationen zur Baugeschichte und Ausgestaltung der Stadtkirche finden Sie in unserem Kirchenführer.

Die Stadtkirche ist der zentrale Gottesdienstort der evangelischen Gemeinde. Sonntags wird hier in der Regel um 10.10 Uhr Gottesdienst gefeiert. Einzelheiten entnehmen Sie bitte dem aktuellen Gottesdienstplan.

Radwegekirche_Galerie_900

Die Kirche ist täglich von 9 – 17 Uhr geöffnet. Sie gehört zum Verbund von „Offenen Kirchen“ der Ev. Kirche Kurhessen-Waldeck. Besonders der „Raum der Stille“ lädt zum Verweilen ein. Hören Sie hier mehr zu „Offenen Kirchen“.

Da die Stadtkirche in unmittelbarer Nähe zum Fulda-Radweg R 1 liegt, ist sie seit 2015 „Radwegekirche“ mit besonderen Angeboten für Radfahrer.

DSC_2598

Der Förderverein Stadtkirche Melsungen setzt sich dafür ein, die immer wieder notwendigen Renovierungsarbeiten aktiv zu unterstützen, um die Stadtkirche als einen Mittelpunkt der Stadt und einen Ort der Einkehr und des Gebetes auch für die kommenden Generationen zu erhalten.

Bitte helfen Sie mit, ein Stück Heimat zu erhalten: Werden Sie Mitglied im Förderverein Stadtkirche Melsungen.

Mehr über den Förderverein erfahren Sie auf der Homepage der Stadt Melsungen, wenn sie hier klicken.

Vorstand und Ansprechpartner des Fördervereins Stadtkirche Melsungen:
Dekan i.R. Rudolf Schulze, Arno Wagener, Joachim Schröder, Dr. Christian Schneider, Bürgermeister Markus Boucsein, Dr. Sigurd Sadowski

Geschäftsstelle:
Gemeindebüro der Ev. Kirchengemeinde Melsungen

Die Kontoverbindungen des Fördervereins lauten:

bei der Kreissparkasse Schwalm-Eder
IBAN: DE21 5205 2154 0020 0007 90
BIC: HELADEF1MEG

bei der VR-Bank Schwalm Eder
IBAN: DE42 5206 2601 0002 0900 07
BIC: GENODEF1HRV

Außerdem können Sie die Erhaltung unserer Stadtkirche durch eine Spende für die Kirchenbaustiftung MelsungerLand fördern.

Dietrich-Bonhoeffer-Zentrum
Franz-Gleim-Straße 52
34212 Melsungen

Lutherhaus
Amtsgasse 4
34212 Melsungen

Fliederweg
Fliederweg 6
34212 Melsungen

Pfarrscheune
Vorderes Eisfeld 2
34212 Melsungen

Inmitten eines weitläufigen Gartengeländes und im Schatten einer mächtigen Linde steht die St.-Georgs-Kapelle, die 1303 erstmals urkundlich erwähnt wird. Der romanische Fachwerkbau wurde auf den Grundmauern einer älteren Kirche errichtet.

1967/68 wurde die Kapelle von Grund auf renoviert und dient heute wieder als Kirche. Sie wird vor allem für Taufen oder Jubiläumstrauungen genutzt. Außerdem steht eine Orgel zur Verfügung, so dass auch musikalische Veranstaltungen möglich sind.

Neben der Kapelle findet sich das 1788/89 erbaute Hospital St. Georg, das heute unter gemeinsamer Trägerschaft der Stadt und der Evangelischen Kirchengemeinde als soziale Wohnstätte dient.

Wir pflegen seit vielen Jahren kirchliche Partnerschaften zu drei Gemeinden: nach Klein Wanzleben und nach Gerwisch (jeweils bei Magdeburg gelegen) und seit 1998 zur St. John´s United Church of Christ in Nazareth, Pennsylvania (USA).

Der Ort liegt im äußersten Osten des US-Bundesstaates Pennsylvania, ca. 1,5 Autostunden von New York entfernt. Regelmäßige Besuche in Melsungen und Nazareth unterstreichen die Verbundenheit beider Gemeinden.

Ein Partnerschaftsausschuss der Gemeinde koordiniert die Partnerschaften.

 

Ansprechpartner: Pfarrer Dr. Sigurd Sadowski

Die Evangelische Kirchengemeinde Melsungen arbeitet im Ökumenischen Arbeitskreis der Kirchen Melsungens eng mit der Katholischen Kirchengemeinde Mariae Himmelfahrt, der Christusgemeinde der Selbständig Evangelisch-Lutherische Kirche und der Evangelisch-freikirchlichen Gemeinde zusammen.

So wird beispielsweise in jedem Jahr eine ökumenische Vortragsreihe über ein theologisches oder sozial-ethisches Thema im Lutherhaus organisiert.

Außerdem bereiten die Frauen in einer gemeinsamen Arbeitsgruppe jährlich den Weltgebetstag als ökumenischen Gottesdienst vor und feiern ihn reihum in den verschiedenen Kirchen.

Ansprechpartnerin: Pfarrerin Elisabeth Barth

Neben den Kirchensteuern und den Kollekten ist der Freiwillige Gemeindebeitrag seit 2005 im Kirchenkreis Melsungen zu einem wichtigen Baustein der Finanzierung der kirchlichen Arbeit geworden.

Einmal im Jahr bitten wir unsere Gemeindemitglieder mit einem Brief um ihre finanzielle Mithilfe. Diese kann dauerhaft oder einmalig geleistet werden.

Einen Überblick über die aktuellen Sammlungszwecke aus dem Kirchenkreis und die notwendige Kontonummer erhalten Sie hier.

logo_freiwilliger_gemeindebetrag

Die Kirchengemeinden des Kirchenkreises versuchen die historische Bausubstanz ihrer Kirchen dauerhaft zu erhalten. Um diese große Aufgabe leisten zu können, wurde die Kirchenbaustiftung MelsungerLand gegründet.

Durch Kollekten und Zustiftungen wird die Kirchenbaustiftung weiter unterstützt. Aus den Erträgen der Stiftung können notwendige Instandhaltungsmaßnahmen an den Kirchengebäuden finanziert werden.

Weitere Informationen zur Kirchenbaustiftung und die Kontonummer erfahren Sie hier.

kirchenbaustiftung_small

Natürlich können Sie auch direkt an unsere Kirchengemeinde spenden – mit einem selbst gewählten Verwendungszweck oder ganz ohne Zweckbindung. Ab einer Spende von 200,00 Euro stellen wir automatisch eine Spendenquittung aus. Bei geringeren Beträgen reicht der Einzahlungsbeleg als Nachweis für das Finanzamt.

Bitte benutzen Sie unsere Konten beim Kirchenkreisamt Melsungen und nennen Sie die „Kirchengemeinde Melsungen“ beim Verwendungszweck.

Die Bankverbindung der Kirchengemeinde finden Sie hier.

Spende

Gottesdienste

Sonntag 9.00 Uhr, Dietrich-Bonhoeffer-Zentrum, Franz-Gleim-Straße 52
(an jedem 1. Sonntag eines Monats findet anstelle des 9.00 Uhr-Gottesdienstes ein Abendgottesdienst um 18.00 Uhr statt)

Sonntag 10.10 Uhr, Stadtkirche

Einmal im Monat feiern wir Abendmahl. Dabei wechseln sich Wein und Traubensaft ab. Wir feiern das Abendmahl mit glutenfreiem Brot.

In jedem Monat gibt es mindestens zwei Tauftermine. Neben der Taufe in einem Sonntagsgottesdienst bieten wir auch eine Taufe am Samstagabend um 18.00 Uhr an.

Nähere Informationen entnehmen Sie bitte unserem Gottesdienstplan.

Samstag (14-tägig), 10.00 – 12.00 Uhr, Dietrich-Bonhoeffer-Zentrum, Franz-Gleim-Straße 52

Nächste Termine: 22. April, 6. Mai, 20. Mai (Tauferinnerung), 3. Juni, 17. Juni

Sonntag (wöchentlich) 10.10 Uhr, Stadtkirche (Beginn in der Stadtkirche und Fortsetzung in der Pfarrscheune)

Einmal im Jahr unternimmt der Kindergottesdienst ein Familienfreizeit-Wochenende.

Informationen und Kontakt: Tobias Schopf und Pfarrer Dr. Sigurd Sadowski

In der Regel am letzten Samstag im Monat um 18.00 Uhr in der Stadtkirche (außer in der Adventszeit und an Konfirmationswochenenden) findet eine Musikalische Vesper mit 30 Minuten Musik und Texten zum Wochenschluss statt.

Bezirkskantor Christian Fraatz oder musikalische Gäste gestalten diesen besonderen Ausklang der Woche.

Die Musikstücke werden von Lesungen und Gebeten begleitet.

Am letzten Mittwoch im Monat feiern wir um 18.30 Uhr im Altarraum in der Stadtkirche eine ökumenische Taizé-Andacht.

Die Taizé-Andachten laden mit kurzen biblischen Lesungen, eingängigen Liedern und Stillephasen in dem durch Kerzen erleuchteten Chorraum zur Besinnung ein.

Dr. Silke Engl

Telefon: 05661 – 92 73 50

An jedem ersten Freitag im Monat feiern wir mit Christen aus den verschiedenen Melsunger Gemeinden um 18.30 Uhr ein ökumenisches Friedensgebet in der Stadtkirche.

Das Friedensgebet ist so formuliert, dass auch Menschen anderer Religionen daran teilnehmen können.

Pfr. i.R. Karl-Georg Simon

Telefon: 05661 – 908 31 21

Kirchenmusik

Die Kantorei Melsungen

wurde 1913 als Kirchenchor an der Melsunger Stadtkirche gegründet. Im Laufe ihrer über 100jährigen Geschichte war von Anfang an Hauptaufgabe, die Musik im Gottesdienst mitzugestalten. Doch auch konzertante Musik sowie Oratorien und Kantaten standen gelegentlich auf dem Programm.

Über 50 Jahre lang wurde der Chor durch nebenberufliche Kantoren geleitet, bis 1968 mit Gisela Bechler erstmalig eine hauptamtliche Kirchenmusikerin die Leitung übernahm. 1992 trat Manfred Muche das Amt des Kantors und Chorleiters an, seit 2003 ist Christian Fraatz Kantor an der Stadtkirche und leitet die Kantorei. An der Hauptaufgabe der Kantorei, der musikalischen Ausgestaltung der Gottesdienste der Stadtkirche, hat sich in all den Jahren nichts geändert.

Doch in den vergangenen Jahren hat sich der Chor vermehrt auch der Erarbeitung größerer kirchenmusikalischer Werke wie Kantaten, Messen und Oratorien zugewandt. Hierzu öffnet sich die Kantorei immer wieder interessierten Sängern. So führte die Kantorei unter anderem J.S. Bachs Weihnachtsoratorium, Kantaten von Buxtehude, Bach und Mendelssohn sowie Messen von Mozart und Fauré auf. Konzertante Höhepunkte der vergangenen Jahre waren die Aufführungen von Carl Orffs „Carmina Burana“, dem Oratorium „Die letzten Dinge“ von Louis Spohr sowie im November 2016 die Friedensmesse „The Armed Man“ von Karl Jenkins.

Proben finden immer donnerstags (außerhalb der Schulferien) von 19.45 Uhr bis 21.15 Uhr im Lutherhaus statt.

Neues Konzertprojekt der Kantorei

Nach dem großen Konzert zum Reformationsjubiläum geht die Kantorei Melsungen gleich ihr nächstes Projekt an. Am 16. Juni 2018 wird in der Stadtkirche das Oratorium „Die Schöpfung“ von Joseph Haydn aufgeführt.

Dazu werden sich die Kantorei Melsungen, die Kantorei Kassel-Harleshausen sowie die Chöre der Gesamtschule und der Geschwister-Scholl-Schule zu einem großen Klangkörper vereinigen. Begleitet werden die Sängerinnen und Sänger vom Göttinger Barockorchester.

Interessierte Menschen aus Melsungen und Umgebung können sich hierfür gerne der Kantorei anschließen. Wir freuen uns über Mitsänger. Die Probenarbeit dafür beginnt im Januar 2018. Nähere Informationen sind bei Bezirkskantor Christian Fraatz zu erhalten.

Gospel&More

ist der Gospelchor der Kirchengemeinde Melsungen.

Seit über 20 Jahren bringt der Chor neue, swingende Klänge in unsere Kirche. Und ganz gemäß seinem Namen neben traditionellen Gospels und Spirituals ganz viel Musik aus anderen Bereichen: geistliche und weltliche Pop-Musik, New Gospel, Jazz, Musical, ältere und neuere Schlager, und, und, und…

Neben Auftritten in den Gottesdiensten singt Gospel&More auch bei Konzerten in und um Melsungen.

Gerne heißen wir jederzeit neue Sängerinnen und Sänger willkommen. Wir proben jeden Dienstag (außer Schulferien) von 19.30 Uhr bis 21.00 Uhr im Lutherhaus. Nähere Informationen gibt gerne Bezirkskantor Christian Fraatz.

Osterkonzert

Am Ostermontag – dem 17.04.17 um 17.00 Uhr – wird Gospel&More mit einem bunten Osterprogramm in der Stadtkirche auftreten. Klassische Gospels, moderne Popsongs, bekannte Schlager – mit ihrem schwungvollen Programm wollen die Sängerinnen und Sänger des Chores die Freude über Ostern hörbar machen. Der Eintritt ist frei – Spenden am Ausgang sind erbeten.

Evangelischer Bläserkreis

Der Evangelische Bläserkreis ist ein Gemeinschaftsprojekt der Evangelischen Kirchengemeinde und der Selbständig Evangelisch Lutherischen Kirche. Der Chor gestaltet viele Veranstaltungen der Kirchengemeinde mit, unter anderem natürlich die Gottesdienste unter freiem Himmel wie an Himmelfahrt, zu Gemeindefesten oder beim Marktplatzgottesdienst an Heiligabend.

Es besteht eine ausgeprägte Jungbläserausbildung, wo inzwischen in drei Gruppen Mädchen und Jungen, aber auch Erwachsene, ein Blechblasinstrument erlernen.

Jugendposaunenchor: Donnerstag, 17.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Jungbläserausbildung1: Freitag, 17.45 Uhr bis 18.45 Uhr
Jungbläserausbildung2: Freitag, 18.30 Uhr bis 19.30 Uhr
Jungbläserausbildung3: Freitag, 19.30 Uhr bis 20.30 Uhr
Bläserkreis: Freitag, 20.00 Uhr bis 21.30 Uhr.

Die Proben finden im Lutherhaus statt.

Ruth Eckhardt

Telefon: 05661 – 92 37 54
Email: rmeckhardt@gmx.de

Blaeserkreis_news_272
????????????????????????????????????

Die Kirchengemeinde Melsungen kooperiert mit den Melsunger Blechbarten, einem Ensemble hochkarätiger Musiker aus dem Kirchenkreis Melsungen. Sie wurden im Jahr 2012 gegründet und haben sich seither zu einer 11-köpfigen Formation entwickelt.

Ruth und Michael Eckhardt

Telefon: 05661 – 92 37 54
Email: rmeckhardt@gmx.de

Kinder- und Jugendchor

Der Ev. Kinder- und Jugendchor Melsungen probt einmal wöchentlich in drei Gruppen im Lutherhaus Melsungen. Zurzeit singen 45 Kinder und Jugendliche mit. Die Teilnahme am Chor ist kostenfrei. Die Leitung hat Annette Fraatz (Kinderkantorin der Ev. Kirche von Kurhessen-Waldeck)

Kinderchor 1 (5 Jahre bis 2. Klasse) : donnerstags 14.30 Uhr-15.15 Uhr

Kinderchor 2 (3. Klasse bis 4. Klasse): donnerstags 15.15 Uhr-16.00 Uhr

Jugendchor „Happy Voices“ ab 5.Klasse: donnerstags 16.15 Uhr-17.00 Uhr

Der Kinder- und Jugendchor führt geistliche und weltliche Kindermusicals in Melsungen und an anderen Orten der Ev. Kirche von Kurhessen-Waldeck auf und wirkt bei Familiengottesdiensten, Gemeindefesten, Adventsfeiern und am Weltkindertag mit.

Wir stellen uns jährlich als „Proben-bzw. Prüfungschor“ für die Teilnehmer/innen des Kurses „Kinderchorleitung kompakt“ in Schlüchtern zur Verfügung.

Einmal im Jahr fährt der Kinder- und Jugendchor zu einem Probenwochenende in ein Freizeitheim der Umgebung.

Annette Fraatz

 Telefon: 05661 – 925 49 29

 Email: kinderkantorin@ekkw.de

Nächste kirchenmusikalische Termine

Kindergärten

Kurz-Konzeption Evangelischer Kindergarten Lutherhaus

Der Kindergarten Lutherhaus ist eine vier gruppige Einrichtung, in der 85 Mädchen und Jungen im Alter von zwei bis sechs Jahren von 15 Fachkräften betreut werden.

Die Konzeption der Einrichtung resultiert aus wissenschaftlichen Erkenntnissen gegenwärtiger Pädagogik und Religionspädagogik. Grundsätze Offener und Situationsorientierter Arbeit kennzeichnen die Praxis.

Der Prozess der Öffnung hat 1995 begonnen und zu einer veränderten pädagogischen Arbeit geführt, die seither immer weiter entwickelt und 2004 in einem Qualitätshandbuch festgeschrieben worden ist. Regelmäßige Evaluation ist verbindlicher Bestandteil der Arbeit.

Öffnungszeit: Täglich von 7.30 Uhr bis 16.30 Uhr

Tagesstruktur:

Ankommen – Freispiel – Gruppenzeit – Angebotszeit – zweite Freispielphase – Mittagessen – Mittagsruhe/Entspannung – Freispiel mit Angeboten – Abholzeit. In verschiedenen Funktionsräumen können die Mädchen und Jungen einen „Markt der Möglichkeiten“ erleben, der für alle Altersstufen Angebote bereithält.

Besondere Schwerpunkte:

  • Lernen im Alltag durch Partizipation der Kinder, Beteiligung der Mädchen und Jungen an Alltagsarbeiten und für sie wichtigen Entscheidungsprozessen
  • Alltagsintegrierte Sprachbildung und Förderung
  • Beobachtung und Dokumentation, Portfolioarbeit, Entwicklungsgespräche
  • Integrierte Religionspädagogik
  • Schulvorbereitung für die Ältesten im letzten Kindergartenjahr sowie Kooperation mit den Grundschulen
  • Outdoorangebote, besonders auf der Wilden Wiese an der Steinrutsche
  • Bewegung, Musik, Rollenspiel, kreatives Gestalten, Forschen und Experimentieren …
  • Elternarbeit mit Elterncafé
  • Praktikantenanleitung
  • Regelmäßige Teilnahme der Mitarbeitenden an Fortbildungen sowie jährliche Personalgespräche
  • Praktikantenanleitung

Marianne Rode
Amtsgasse 4
34212 Melsungen

Telefon: 05661 – 22 33
Telefax: 05661 – 924 333

Email: kigalu@gmx.net

Kurz-Konzeption Evangelischer Kindergarten Kutschengraben

Die Kindertagesstätte ist in Trägerschaft der Evangelischen Kirchengemeinde in Melsungen. In unserer Einrichtung können bis zu 95 Kinder im Alter von 2-10 Jahren in fünf altersgemischten Gruppen betreut werden.

Das Ziel unserer Arbeit in der Kindertagesstätte ist die Entwicklung, Förderung und Stärkung der Basiskompetenzen der Kinder. Sie bilden die Grundlage in all unseren pädagogischen Angeboten und Ausrichtungen. Die religionspädagogische Erziehung ist ein weiterer Bestandteil in unserer Kindertagesstätte.

In unserer Kindertagesstätte sollen Kinder in einer Atmosphäre der Geborgenheit und des Vertrauens lernen, ihre Begabungen und Fähigkeiten zu entdecken und zu entfalten. Die Förderung der Kinder orientiert sich an ihrem Alter und Entwicklungsstand, an ihren sprachlichen und sonstigen Fähigkeiten, ihrer Lebenssituation und ethnischen Herkunft sowie an ihren Interessen und Bedürfnissen. (§ 22 (3) SGB VIII)

Grundsätzliche Angebote der Einrichtung:

  • Qualitätsmanagement für die gesamte Einrichtung
  • Beschwerdemanagement
  • Partizipation, als Grundgedanke der pädagogischen Planung
  • religionspädagogische Angebote
  • Feste und Feiern im Kirchenjahr
  • Projektarbeit zu unterschiedlichen Themen
  • Kooperation mit anderen Institutionen, z.B. Kindergärten, Schulen, Vereine, usw.
  • alltagsintegrierte Sprachförderung

Angebote im Kindergarten:

  • Exkursionen
  • Vorschularbeit im letzten Kindergartenjahr
  • Dokumentation der Entwicklung durch Portfolio-Arbeit
  • KISS – Sprachstanderhebung

Angebote im Hort:

  • Begleitung der Hausaufgaben
  • Leseförderung
  • AG´s

Sarah Hildebrand
Am Kutschengraben 4
34212 Melsungen

 Telefon: 05661 – 925 790 1
 Telefax: 05661 – 925 790 0

 Email: kigaku@gmx.de

Kinder und Jugendliche

Montag:
Niemand erreichbar! Bitte sprecht eine Nachricht auf den Anrufbeantworter. Tel. 05661 – 9 22 57 22

Dienstag:
Vormittags Bürozeit

16.15-18.00 Uhr Teenagertreff
18.30-20.00 Uhr Orgateam ab 13 Jahre

Mittwoch:
15.00 – 17.00 Uhr /Stay tuned – evtl. wird hierhin der Teenagertreff verlegt, oder sogar ein neuer aufgebaut.
18.00 – 20.00 Uhr Jugendband „Head up“
Arbeitsgruppen nach Absprache (Jugendgottesdienst usw.)

Donnerstag:
14.00 Uhr – 16.00 Uhr Sprechstunde
16.15 – 17.30 Uhr Kinderclub-Team
17.30 – 19.30 Uhr Video-AG

Arbeitsgruppen nach Absprache (Jugendgottesdienst usw.)
Proberaumbelegung: Projektband betreut von Tobi Schopf ab 19.30 – 21.30 Uhr

Freitag:
15.00 Uhr – 16.30 Uhr Kinderclub ab 6 Jahre
Veranstaltungen ab 18 Uhr (siehe besondere Hinweise im Ankündigungsteil)

Samstag:
Kindergottesdienst findet im Dietrich-Bonhoeffer-Zentrum alle zwei Wochen von 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr statt. Die Termine entnehmen Sie bitte dem aktuellen gemeindereport.

Kontakt: Tobias Schopf

Proberaumbelegung:
Der Jugendbereich im Dietrich Bonhoeffer Zentrum bietet jungen Musikern ein Zuhause. Es besteht die Möglichkeit, je nach Zeitkontingent hier im Haus, den Raum mit zu nutzen. Ein Schlagzeug, eine Gesangsanlage und diverse andere Technik ist vorhanden und kann genutzt werden. Für 10 Euro im Monat eine super Sache. Wir unterstützen damit unsere jugendliche und regionale Musikkulturlandschaft.

Teenagertreff:
Dies ist ein Treffpunkt für die jüngeren Kids ab 11 Jahren, die hiermit auch die Gelegenheit bekommen die Jugendräume für sich zu nutzen. Meistens bieten wir als Team Programm an, bei dem man mit machen kann, aber nicht muss. Auch eigene Vorschläge und Ideen sind gefragt, dann setzen wir das gemeinsam um. Zu den kleinen Events gehörten bisher: Kino, Kochen, Kreatives, Sport, Kooperationsspiele, Quizspiele und Rallyes.

Kinder- und Familienprogramm an der ehem. Jugendherberge:
Um den Kindern und ihren Familien aus Fluchtländern, die bei uns z. T. in der ehemaligen Jugendherberge untergebracht sind, ein bisschen Ablenkung und Freude zu bereiten, haben wir uns entschlossen alle zwei Wochen für ca. 2 Stunden bei ihnen je nach Wetter und Ideen ein buntes kleines Angebot zu bieten, wo viel gelacht, getobt und vor allem geherzt wird. Selten wurde die Praktikantin so oft gedrückt und beschmust.

Orgateam:
Das Orgateam setzt sich aus Jugendlichen im Alter von 13 bis 22Jahren zusammen, die für sich und Gleichaltrige Aktionen und Events anbieten wollen. Dazu gehören Filmabende, Spendenaktionen, Mitorganisationen bei Projekten wie dem Nikorock, Jugendgottesdienste oder Gedenkveranstaltungen zum 9. November 1938.

Video – AG:
In der Video AG bekommt man die Möglichkeit kleine Filme selbst zu entwickeln, ein Drehbuch zu schreiben, zu Filmen und den Film auch zu schneiden. Wir arbeiten mit einfachen Programmen und mit überschaubarer Technik.

Kinderclub:
Kids von 7  bis 12 Jahren können hierher kommen und sich Indoor- wie auch Outdooraktionen widmen. Spiele, Übungen, Bastelleien, Rollenspiele und inhaltliche Sachen.

Kindergottesdienst:
Zweistündiger Kindergottedienst mit guten Inhalten und kreativen Geschichten. Alle zwei Wochen im Dietrich-Bonhoeffer-Zentrum, Franz-Gleim-Str. 52. Ab 6 Jahre.

Neben den festen Angeboten gibt es im Jahr mehrere Projekte, die zum festen Jahresablauf der Ev. Jugendarbeit gehören:

  • Jugendgottesdienste
  • Osterferienprogramm mit church@night, Filmabend, Besuch des Tischabendmahls, Outdoorspiele
  • Kinderkirchentag
  • Kindergottesdienst-Familienfreizeit
  • Fahrt zum Ev. Kirchentag
  • Sommerfreizeit (Ijsslmeer, Taizé)
  • Open Dibo Festival
  • Seminarangebote (Rockworkshop, Coole Monkeys Arbeitsgruppe)
  • Betreuung der Ev. Jugendvertretung auf Kirchenkreisebene
  • Kirchenkreisweites Nikorock-Benefizfestival
  • Helferfeier vor Weihnachten

Die Jugendband „Head up“ hat sich nach dem Rockworkshop der Landeskirche „Born to be wild“ zusammengefunden. Es musizieren miteinander: Julian Jeric, Jaro Schomber, Robert Flügge, Gisela Paulus und Tobias Koch. Als unterstützende Maßnahme kommt noch der Jugendarbeiter dazu – Tobi Schopf.

 „Head up“ spielen Musik ihrer Mütter und Väter, aber auch Musik von zeitgenössischen Rock und Popkünstlern. Es geht vornehmlich um Spaß am Musizieren. Die Songs gehen in die Beine und haben entsprechend viel Energie. Auch beim Gemeindefest der Kirchengemeinde waren sie schon zu hören, sowie im Jugendgottesdienst der Church@night.

 Probe immer Mittwochs von 18.00 Uhr – 20.30 Uhr in den Jugendräumen des DBZ.

jugendband_272

„Mit Kindern neu anfangen“, dahinter verbirgt sich eine besondere Idee, um die Taufverantwortung für die in der Kirchengemeinde getauften Kinder kreativ wahrzunehmen. Kinder und Eltern werden kontinuierlich von der Taufe bis zum 5. Tauftag begleitet.

Nach der Taufe wird das Kind und seine Familie am 1. und 3. Tauftag von einem ehrenamtlichen Mitarbeiter der Kirchengemeinde besucht, um gemeinsam an die Taufe zu denken. Ein eigener Besuchs-Kreis kümmert sich kontinuierlich um diese Kontakte und berücksichtigt dabei nicht nur die vor Ort getauften, sondern auch alle zugezogenen und an einem anderen Ort getauften Kinder. Zum 2. und 4. Tauftag erhalten die Kinder Post zur Erinnerung an ihre Taufe.

Zum 5. Tauftag lädt die Kirchengemeinde zu einem Tauferinnerungsgottesdienst ein, in dem wir gemeinsam die Taufe bedenken und feiern.

Für Kinder, die die 7. Klasse besuchen, beginnt im Januar der Konfirmandenunterricht und endet mit der Konfirmation im Frühjahr des darauffolgenden Jahres. Der Anmeldetermin wird im Gemeindebrief Nr. 4 veröffentlicht. Der Unterricht wird durch die jeweiligen Pfarrerinnen und Pfarrer für ihre Gemeindebezirke erteilt.

Während der Konfirmandenzeit fahren die Jugendlichen auf zwei Konfirmandenfreizeiten. Konfirmandentage und besondere Aktionen wie der Konfi-Cup (Fußballturnier) gehören ebenso zum festen Programm. Außerdem lernen die Konfirmanden die Gemeinde mit Hilfe eines Konfi-Pass in ihrer Konfirmandenzeit kennen.

Freizeiten und Seminare werden von der Ev. Jugend Melsungen Stadt regelmäßig angeboten. Zur Zeit ist. z. B. Segeln auf dem Ijsslmeer in Holland hoch im Kurs. Vermutlich wird auch in 2018 wieder eine solche Segelfreizeit stattfinden. Bein näheren Informationen kontaktieren sie den Kinder- und Jugendarbeiter.

Frauen und Männer

Treffen jeden 2. Freitag im Monat im Dietrich-Bonhoeffer-Zentrum
April – Oktober: 19:00 – 20:30 Uhr
November – März: 15:00 – 16:30 Uhr

Andachten, Referate, Gespräche zu Themen der Bibel
– gegenwartsbezogene Themen
– Zusammenarbeit mit der hauptamtlichen Sprengelbeauftragten für Frauenarbeit
– auswärtige Referenten
– gute Kontakte zu Frauen der anderen Melsunger Kirchengemeinden
– offener Kreis, d.h. jede Frau, die Interesse hat, ist willkommen
– verschiedene Patenschaften im Laufe der Jahre zu Kindern in Indien
– Teilnahme an Veranstaltungen der Frauenarbeit auf Kirchenkreisebene
– Teilnahme an allen Landesfrauentagen der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck

Christine Kraft

Telefon: 05661 – 23 21

 

Ingrid Bauch

Telefon: 05661 – 66 54

Die Senioren der Kirchengemeinde Melsungen treffen sich während des Winterhalbjahres freitags um 15 Uhr (14-tägig) im Gemeindehaus Fliederweg.

Nach einer Andacht wird zusammen Kaffee getrunken und die mitgebrachten Kuchen gegessen.

Im Anschluss hat eine Referentin oder ein Referent jeweils ein Thema vorbereitet.

Hella Giebhardt

Telefon: 05661 – 15 55

An jedem ersten Freitag im Monat findet in Zusammenarbeit mit der Seniorenbeauftragten der Stadt Melsungen ein gemeinsamer Mittagstisch für Senioren im Lutherhaus statt.

Das ist eine gute Gelegenheit, miteinander ins Gespräch zu kommen und Neuigkeiten auszutauschen.

Ein Team von ehrenamtlichen Helferinnen bereitet die Tische vor und serviert das Essen. Eine Pfarrerin oder ein Pfarrer eröffnet den Mittagstisch mit einem Gebet.

Informationen erhalten Sie im Gemeindebüro oder bei Pfrin. Elisabeth Barth.

An ca. 12 Terminen im Winterhalbjahr immer montags trifft sich der Tanzkreis im Lutherhaus von 18.30 Uhr bis 20.00 Uhr.

Niko Raftopoulos

 Telefon: 05661 – 33 66

Die „Schnittstelle“ ist ein offener Gesprächsabend, der an jedem letzten Mittwoch im Monat (außer in den Ferien) in der Pfarrscheune, Vorderes Eisfeld 2, um 19.30 Uhr stattfindet.

An der Schnittstelle zwischen Alltagserfahrungen und biblischer Botschaft werden aktuelle Themen aufgegriffen und mit biblischen Texten ins Gespräch gebracht.

Beginn ist jeweils mit einem kleinen Imbiss.

Nächster Termin: Mittwoch, 31. Mai2017 „Christliches Abendland?“ Pfarrer Henning Reinhardt

Die evangelische Kirchengemeinde Melsungen bietet regelmäßig Bergwanderungen für Männer an, die sich gemeinsam auf einen besonderen Weg machen wollen.

Das Männerwandern möchte einladen, sich „mit der Kirche“ an besondere Orte zu begeben. Die Begegnung mit der Bergwelt, verbunden mit hohen konditionellen Anforderungen, „entstresst“ und eröffnet neue Sichtweisen auf das eigene Leben, den Beruf, die Familie und die Gesellschaft. Nicht zuletzt stehen dadurch Fragen des (eigenen) Glaubens im Raum.

Die Wanderungen werden stets durch einen Pfarrer angeleitet. Theologische Impulse und Anregungen durchziehen die gemeinsame Wanderzeit und bilden Anknüpfungspunkte für das eigene Nachdenken und den Austausch auf dem Wege in wechselnden Gruppen. Den Abschluss der Reisen bildet das gemeinsame Abendmahl.

Das Männerwandern setzt Schwindelfreiheit, Trittsicherheit, Klettergewandtheit, gute Kondition und hoher Konzentrationsfähigkeit voraus.

Ansprechpartner für interessierte Männer ist Pfarrer Dr. Sigurd Sadowski.

bergwandern_kirche_rz

Gemeindebücherei

in der Pfarrscheune, Vorderes Eisfeld 2

Öffnungszeiten (außer in den Schulferien)
Dienstag                  16.30 – 18.00 Uhr
Mittwoch                  15.00 – 16.30 Uhr

Für Kindergruppen und Schulen sind nach Vereinbarung andere Tage und Zeiten möglich. Außerdem bieten wir Lese- und Bastelnachmittage, Bücherflohmarkt usw. an.

Die Ausleihe ist kostenlos.

Christa Dickel
Telefon: 05661 – 5 05 41

Öffnungszeiten in den Ferien:

Dienstag, den 11. Juli 2017, von 16.30 – 18.00 Uhr und am Mittwoch, den 26. Juli 2017, von 15.00 – 16.30 Uhr

Das Angebot unserer Bücherei umfasst

    • Pappbilderbücher – auch schon für die Jüngsten ab 12 Monate
    • Bilderbücher für Kindergartenkinder
    • Bücher für Erstleser, Schulkinder, Jugendliche und Erwachsene
    • Sachbücher für Kinder und Erwachsene
    • Ratgeber
    • Bastelbücher
    • Christliche Literatur für Kinder und Erwachsene
    • Hörbücher, Hörspiel- und Lieder- CDs
    • DVDs

Insgesamt beläuft sich der Bestand auf etwa 3500 Medien. Gerne nehmen wir Vorschläge für Neuanschaffungen entgegen. Über neue Leserinnen und Leser freuen wir uns sehr. Ebenso freuen wir uns, wenn Sie unser Büchereiteam mit Ideen und Taten verstärken möchten.

Kontakt-Café

Seit 2015 bietet die Kirchengemeinde in Zusammenarbeit mit dem Kirchenkreis Melsungen das Kontakt-Café in der Pfarrscheune an. Hier treffen sich an jedem ersten Mittwoch im Monat ab 16.00 Uhr Melsunger, die schon länger hier wohnen, und Flüchtlinge, die in den letzten Jahren zu uns gekommen sind, um sich kennen zu lernen, miteinander ins Gespräch zu kommen und sich gegenseitig in Alltagsfragen zu helfen.

Ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bereiten den Raum vor, backen Kuchen und bieten Betreuung für die Kinder an. Informationen zur Flüchtlingsarbeit bekommen Sie bei Pfarrer Dr. Sigurd Sadowski oder wenden Sie sich an die Integrationsstelle der Stadt Melsungen (siehe rechte Spalte).

Integrationsstelle Melsungen

Katja Sandner und Heiko Bamberger
Förderverein für ein zukunftsfähiges Melsungen e.V.
Huberg 4 (Harnings Mühle)
34212 Melsungen

Sprechzeiten:
Mo 09:30 – 11:30
Di  15:00 – 17:00
Do 09:30 – 11:30
Fr  Termine nach telefonischer Vereinbarung

 Telefon: 05661 – 926 19 36
Email: integrationsstelle@melsungen.de

http://www.melsungen.de/Leben+in+Melsungen/Integrationsstelle.html

Diakoniestation

Träger der Diakoniestation Fulda-Eder sind 53 Kirchengemeinden aus den Kirchenkreisen Melsungen, Homberg und Fritzlar. Die Versorgung pflegebedürftiger Menschen ist praktizierte Nächstenliebe. Sie orientiert sich am Evangelium von Jesus Christus.

Unsere MitarbeiterInnen betreuen und versorgen ambulant pflegebedürftige Menschen in ihrem häuslichen Bereich, damit sie auch weiterhin in ihrer gewohnten Umgebung leben können. Unsere Station bietet ihre Leistungen im Versorgungsgebiet von Edermünde, Remsfeld, Homberg, Guxhagen, Körle, Melsungen, Morschen, Malsfeld, Felsberg und Spangenberg an.

In Altmorschen halten wir  Tagespflege vor. In schönem, hellen und neugebauten Ambiente können hier Menschen tagesweise gepflegt werden – eine große Hilfe für die pflegenden Angehörigen.

Sie können sich auch umfassend über die Homepage der Diakoniestation Fulda-Eder unter http://www.diakoniestation-fulda-eder.de/ informieren.
Unser Pflegedienstleiter, Herr Karsten Schwalm, ist unter der Telefon Nr. 05661-928 96 10 zu erreichen.

Team Melsungen
Teamleitung: Frau Simone Hofmann

Vorderes Eisfeld 31
34212 Melsungen

 Telefon: 05661 – 928 96 15
 Telefax: 05661 – 928 96 20

Hospizgruppe Felsberg-Melsungen

 

Wir – die Hospizgruppe Felsberg-Melsungen – sind ein ambulanter Hospizdienst und wollen den Hospizgedanken in unserer Region umsetzen.

Wir bieten Begleitung zu Hause an, in Altersheimen und Krankenhäusern. Wir bieten Hilfe z.B. Information, Gespräche, Palliative Beratung, Begleitung durch qualifizierte Hospizhelfer, Besuche, Vermittlung von Unterstützung, Da-Sein. Sprechen Sie uns an
–  wenn Sie selbst oder Angehörige mit schwerer Krankheit konfrontiert werden
–  über unser Angebot der Begleitung kranker oder sterbender Menschen und ihrer Angehörigen
–  über Hospizarbeit in der Region
–  über Veranstaltungen zum Thema Hospizarbeit, Sterben, Tod, Trauer

Hospizgruppe Felsberg/Melsungen
Petra Hochschorner
Huberg 4
34212 Melsungen

Telefon: 05661 – 926 19 33
Email: info@hospizgruppe.net

Spendenkonten:
VR-Bank Schwalm-Eder
IBAN  DE15 5206 2601 0002 7101 29
Kreissparkasse Schwalm-Eder
IBAN  DE20 5205 2154 0010 0129 12

Landeskirchliche Gemeinschaft

Jürgen Gaebler

Telefon: 05661 – 16 93

Email: betten-gaebler@t-online.de

Landeskirchliche Gemeinschaft,  das sind Christen, die auf dem Weg sind
– miteinander zu leben, was sie glauben
– Gott und die Bibel besser kennen zu lernen
– anderen den Zugang zur Bibel und zum Glauben zu erleichtern.

Vor mehr als 120 Jahren entstanden die Gemeinschaften in der Evangelischen Kirche. Sie wollten in verschiedenen Treffen wie Bibelkreisen und Gebetsgruppen Gott und die Bibel besser kennen lernen und den Glauben miteinander leben. Sie wollen einander in den Herausforderungen des Alltags beistehen, Trost und praktische Hilfe geben.

Sonntag 18.00 Uhr Gottesdienst im Lutherhaus; erster Sonntag im Monat Teilnahme am Abendgottesdienst im Dietrich-Bonhoeffer-Zentrum
Montag 15.00 Uhr DFMGB Frauen-Missions-Gebetskreis im Lutherhaus (jeden 3. Montag an wechselnden Orten, Kontakt: Helga Gast, Telefon: 05661 – 929 92 34)
Donnerstag 15.00 Uhr Bibelkaffee (14-tägig im Lutherhaus, Kontakt: Elisabeth Lohrer, Telefon: 05661 – 61 12)
Freitag 8.30 Uhr Frauenfrühstückskreis (14-tägig im Wechsel bei Teilnehmern, Kontakt: Beate Gaebler, Telefon: 05661 – 16 93)

Aktuelle Informationen finden Sie auch auf unserer Internetseite.