Barocke Delikatessen

Am Sonntag, den 24. September, bietet die Camerata Castellana ab 19.00 Uhr im Lutherhaus barocke Delikatessen an.

Die vier Musikerinnen und Musiker werden – in dessen 250. Todesjahr – Kompositionen von Georg Philipp Telemann sowie seiner Zeitgenossen darbieten. Das Ensemble bilden Susanne Schale (Blockflöten), Fiona Dancy (Oboe), Robert Forberger (Violoncello) und Dörte Gassauer (Cembalo).

Neben den Musikalischen Delikatessen wird es in der Pause im Foyer des Lutherhauses auch wieder kleine kulinarische Häppchen geben.

Der Eintritt beträgt 10,-€, ermäßigt für Schüler (ab 14) und Studenten 5,-€.